Dreidimensionale Strukturen unter der Lupe

Das neueste Mitglied der langjährig bewährten Produktfamilie ProCad gibt dem Textilingenieur erstmals die Möglichkeit, bereits im Entwicklungsstadium die entworfenen Strukturen dreidimensional darzustellen und zu beurteilen. Beliebige Drehungen im Raum und Vergrößerungen machen auch das kleinste Detail sichtbar.

Ausgereifte Algorithmen sorgen dafür, dass Spannungseffekte im Modell realistisch umgesetzt werden. Ein- und zweifonturige Textilien werden mit variierenden Maschendichten und Fadenzuführungen, Garnstärken, Farben und Elastizitäten berechnet und dargestellt.

Die erzeugten Abbildungen können zu Dokumentationszwecken ausgedruckt oder in Dateien gespeichert werden.

Details sichtbar machen

Auch für erfahrene Textiltechniker ist es immer wieder eine enorme Herausforderung, sich die oft komplexen Legungen eines Artikels vorzustellen.
Mit ProCad warpknit 3D kann jetzt das Augenmerk auf die wesentlichen Details gerichtet werden. Die ganze Konzentration steht für kreative Variationsmöglichkeiten zur Verfügung.

Insbesondere Newcomer des Textildesigns profitieren von Procad warpknit 3D bereits im Entwurfsprozess. So können z.B. verschiedene Legungen und deren Wirkung getestet werden. Aufwändige Versuche auf Maschinen und damit einhergehende Produktionsausfälle werden
vermieden. Dass Legungstechnik ein schwierig zu vermittelnder Stoff für Anfänger ist steht außer Frage. Mit dem Einsatz von Procad warpknit 3D stärken und beschleunigen Sie den Verständnisprozess.

Nachwuchsschulung ist ein wichtiger Bestandteil der Zukunftsinvestition von Unternehmen.

Sehen Sie hier einige Simulationsergebnisse:

Information und Support

Aktuelle Informationen über alle ProCad-Produkte finden Sie jederzeit auf unseren Internetseiten (http://www.texion.eu). Gern können Sie auch per Post, Telefon oder Fax mit uns Kontakt aufnehmen. Wir beantworten gern jederzeit Ihre Fragen und Anfragen.